Lehrerfortbildungen

Der Landesverband weist auf folgende Lehrerfortbildungen hin, an denen er beteiligt ist:

„Fragt uns, wir sind die letzten!“ – Zeitzeugenarbeit in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit

In Zusammenarbeit mit der Fridtjof-Nansen-Akademie bietet der Landesverband eine Lehrerfortbildung zur Zeitzeugenarbeit an, die am 16. Oktober 2014 von 9 bis 16 Uhr im Fridtjof-Nansen-Haus Ingelheim stattfinden wird.

„Fragt uns, wir sind die letzten!“ ist das Motto vieler Überlebender des NS-Terrors. Mit ihren Berichten aus jener Zeit wollen die Zeitzeugen die mahnende Erinnerung wach halten und ihre Zuhörerschaft für eine friedliche Zukunft motivieren. Auch Henriette Kretz, Überlebende der Shoah, die selbst jahrelang als Lehrerin tätig war, besucht seit vielen Jahren Schulen, um Schülerinnen und Schülern anhand ihrer Lebensgeschichte ein Bewusstsein für gesellschaftliche Verantwortung zu vermitteln. Ihr Zeitzeugenbericht wird im Zentrum dieses Seminartages stehen. Davon ausgehend wollen wir im Gespräch mit den teilnehmenden Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die Zeitzeugenbesuche in ihren Einrichtungen organisieren oder zukünftig organisieren wollen, gemeinsam überlegen, wie diese gestaltet, vor- und nachbereitet werden können. Der Austausch an diesem Tag wird ergänzt durch einen einführenden wissenschaftlichen Fachvortrag zum Thema.

Die Teilnahmegebühr beträgt 15,- €.

Anmeldungen bitte an: Telefon: 06132-79 00 316 – Telefax: 06132-79 00 322 – Email: fna@wbz-ingelheim.de

Krieg in einer Grenzregion. Der Erste Weltkrieg in regional-historischer Perspektive

Erneut in Zusammenarbeit mit der Fridtjof-Nansen-Akademie bietet der Landesverband eine Lehrerfortbildung zum Ersten Weltkrieg in regionalhistorischer Perspektive an, die am 7./8. November 2014 im Fridtjof-Nansen-Haus Ingelheim stattfinden wird.

Das Seminar vermittelt mit Hilfe namhafter Historiker und Archivare einen Überblick über die regionalen Ereignisse und Entwicklungen; im Anschluss erhalten die Teilnehmer/innen in Kleingruppen die Gelegenheit thematisch ausgewählte Quellen in didaktischer Bearbeitung kennen zu lernen und zu diskutieren.

Die Teilnehmergebühr beträgt 55,- € mit Übernachtung im Doppelzimmer, 35,- € ohne Übernachtung.

Anmeldungen bitte an: Telefon: 06132-79 00 316 – Telefax: 06132-79 00 322 – Email: fna@wbz-ingelheim.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.